13.05.2020

Auf der Straße begegnen mir ein Mann und eine Frau. Der Mann trägt eine Babyschale. Er schaut verliebt hinein, während die Frau ihn dabei liebevoll betrachtet. In der Schale liegt ein sehr kleines Baby. Obwohl es so klein ist, geht von ihm etwas Erfahrenes aus. Mit dem Zeitpunkt der Geburt hat es diese Familie gegründet. Wahrscheinlich sind sie gerade das erste Mal zu dritt auf dem Weg nach Hause. Dass dies ohne großes Aufsehen passiert, lässt mich nachdenklich zurück.

Ein Kommentar zu „13.05.2020

  1. Hach ja, das Wunder der Geburt. Es gibt nichts berührenderes, glaube ich. Vor fast 22 Jahren hielt ich meinen kleinen Sohn im Arm, was für ein kleines, hilfloses Bündel er war …

    Heute bezahle ich seine Strafzettel: 118,50 EUR für Fahren bei Rot.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s