03.05.2020

Wie schön es sein kann, wenn der Motor verstummt, die Regentropfen auf dem Autodach leise anklopfen, am Fenster voreinander wegzulaufen scheinen und das Aussteigen einfach nicht das Nächste ist, was das Übernächste einleitet. Dann lässt es sich so wunderbar dazwischen sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s